Sie sind hier: Region >

Herzöge schlagen ProB-Vizemeister



Wolfenbüttel

Herzöge schlagen ProB-Vizemeister


Die MTV Herzöge  bezwingen ProB-Vizemeister SC Rist Wedel. Foto: Privat
Die MTV Herzöge bezwingen ProB-Vizemeister SC Rist Wedel. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Die MTV Herzöge Wolfenbüttel behalten ihre weiße Testspiel-Weste und bezwingen im Vorbereitungsspiel auf die neue Saison den aktuellen ProB-Vizemeister SC Rist Wedel mit 70:61 (43:30). Der nachfolgende Artikel von Nicolas Grundmann von den Herzögen berichtet über das Spiel.

In einem von Beginn an intensiv geführtem Spiel, war es zunächst Marcel Schwarz, der dem Spiel der Lessingstädter seinen Stempel aufdrückte. Die ersten zwölf Punkte markierte der Center im Alleingang. Aber auch bei den Gästen wussten die Center um Mike Bradley zu gefallen. Im zweiten Viertel konnte sich das Team von Trainer Ralf Rehberger dann Stück für Stück absetzen. Eine starke Ganzfeldpresse, gute Wurfquoten und einfache Körbe nach Schnellangriffen erfreuten die Zuschauer. Zu diesem Zeitpunkt schien der SC Rist überfordert, was sich jedoch in der zweiten Hälfte änderte.


Marcel Schwarz bleibt bei den Herzögen


Ihrerseits nun mit einer starken Defense kamen die Gäste wieder Punkt um Punkt ins Spiel und in Schlagdistanz. Aber ernsthaft gefährden konnten sie die Herzöge nicht mehr und es kam über zwischenzeitlich 54:45 zum verdienten Endstand von 70:61. Alle neun eingesetzten Spieler der Wolfenbütteler punkteten und kamen zu viel Spielzeit. Bester Punktesammler war Marcel Schwarz mit 25 vor Sid-Marlon Theis mit 13 Zählern. Bei den Gästen aus Wedel konnten punktemäßig Louis Olinde mit 18 und Isaac Gordon mit 16 Zählern überzeugen. Noch mehr als mit seiner Leistung gegen Wedel sorgte Marcel Schwarz bei den Herzöge-Verantwortlichen für Freude als er Ihnen mitteilte, dass er bei seiner Jobsuche in Hannover fündig geworden ist und somit seine endgültige Zusage für die kommende Saison geben kann.

Nach einer weiteren Trainingswoche geht es für die MTV Herzöge am kommenden Wochenende zu einem Turnier nach Gießen. Welche Doppellizenzspieler dabei eingesetzt werden können, sei aktuell noch offen, denn unter der Woche befinden sich Sid-Marlon Theis, Robin Amaize, Lars Lagerpusch und Niklas Bilski mit den Profis der Basketball Löwen Braunschweig im Trainingslager in Innsbruck.


zur Startseite