Braunschweig

Heute Abend: Interaktive Führung durch die ARTCORE-Ausstellung



Artikel teilen per:

14.01.2017

Braunschweig. Nach der großen ARTCORE-Eröffnung in der vergangenen Woche steht bereits das nächste Highlight an, der ARTCORE ArtTweetUp & InstaWalk am heutigen Samstag um 19 Uhr in der städtischen Ausstellungshalle Hamburger Straße 267.



Smartphones, Selfies, Social Media... und Kunst. Geht gar nicht? – Doch, und zwar richtig gut! Der ARTCORE ArtTweetUp & InstaWalk kann nämlich beides: Er liefert nicht nur starke visuelle Eindrücke, sondern widmet sich auch den Storys hinter den Kunstwerken. Mit den anwesenden Künstlern ins Gespräch kommen, sich von der Kunst inspirieren lassen und die eigenen Eindrücke via Twitter und Instagram mit der Öffentlichkeit teilen. So eröffnen wir einen weiteren Zugang zur Ausstellung, ARTCORE wird digital.

Der Ablauf: Auf einer interaktiven Führung durch die Ausstellung geht es von Werk zu Werk. Die Künstler verraten Details zu Bedeutung und Entstehungsgeschichte ihrer Arbeiten und unter dem Hashtag #artcorebs lassen die Besucher die Netzwelt an ihren Impressionen und Gedanken teilhaben. Zudem geht die Veranstaltung per Videostream live im Internet auf Sendung.

Die Twitter- und Instagram-Beiträge werden auch vor Ort sichtbar sein. Parallelen und Unterschiede in der Wahrnehmung des Erlebten werden deutlich und können im Anschluss an den Ausstellungs- Spaziergang an der Bar vertieft werden. Für Social Media-Neulinge gibt es zu Beginn der Veranstaltung eine Einführung.

ARTCORE – Kunst.Kultur.Event


ARTCORE ArtTweetUp & InstaWalk am 14.Januar um 19 Uhr im Anschluss an die reguläre Öffnungszeit. Führung mit Kunsthistorikerin Julia Taut und Digital Native Christian Cordes. Anwesende Künstler: Gernot Baars, Marlene Bart, Roberta Bergmann, Sascha Dettbarn, Ferdinand Georg, Timo Hoheisel, Friedhelm Kranz, Michael Nitsche, Christian Retschlag, Lea Stuke, Stella Wahlers. Dauer ca. 90 Minuten, anschließend Bar.


zur Startseite