Sie sind hier: Region >

Heute ist Herbstanfang: Der Herbst zeigt sich von seiner schönen Seite



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Heute ist Herbstanfang: Der Herbst zeigt sich von seiner schönen Seite

Deutschland kommt immer mehr unter den Einfluss von Hoch Gaya. Und das bringt Sonne und warme Temperaturen mit.

von Anke Donner


Symbolfoto
Symbolfoto

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Heute ist meteorologischer Herbstanfang. So zeigt nun auch der Kalender an, dass der Sommer vorbei ist. Dieser war in diesem Jahr ja eher durchwachsen und hatte gefühlt nur wenig, richtig heiße Tage. Und auch wenn sich der Sommer eher unschön mit Regen und kühlen Temperaturen verabschiedet hat, dürfen wir uns auf einen schönen Herbstanfang freuen, sagt Veronika Krieger, Meteorologin bei "The Weather Channel" gegenüber regionalHeute.de.



Der meteorologische Sommer geht kühl und nass zu Ende. Der August war etwa 1,5 Grad zu kühl und es ist fast ein Drittel mehr Regen gefallen als im langjährigen Schnitt. Aber der Herbstanfang macht Hoffnung auf einen sonnigen Herbst. Denn Deutschland kommt immer mehr unter den Einfluss von Hoch Gaya. Dadurch lösen sich die Regenschauer auf und bis Sonntagabend wird es trocken bleiben. Oft zeigt sich die Sonne, die Temperaturen in Niedersachsen liegen vom heutigen Mittwoch bis Sonntag bei um die 23 Grad, prognostiziert die Wetterexpertin.

Goldener Herbst


Und auch in den darauffolgenden Tagen und Wochen wird immer wieder warme Luft nach Deutschland gelenkt. Zunächst kommt Deutschland auf die warme Rückseite von Hoch Gaya, später bringen Tiefdruckgebiete auf ihrer Vorderseite immer wieder einen Schwall warmer Luft mit sich. Im Südwesten Deutschlands können die Temperaturen dann für einige Tage sogar noch einmal an die 30 Grad Marke herankommen. In Niedersachsen bleibt es etwas kühler, aber dennoch mit etwa 25 Grad spätsommerlich warm.


Auf den gesamten September gesehen soll die Temperatur in Deutschland etwa im langjährigen Durchschnitt liegen und es wird auch eine durchschnittliche Menge an Regen fallen. Das heißt, dass wir nicht nur sonnige und warme Tage zu erwarten haben, sondern auch kühle und auch nasse. Typisch Herbst eben.“

Der kalendarische, oder auch astronomische, Herbstanfang ist übrigens am 22. September. Dieser fällt immer zwischen den 22., 23. oder 24. September auf den Tag, an dem Tag und Nacht fast gleich lang sind - man spricht hier von der Tagundnachtgleiche. Die Zeitumstellung 2021 auf Winterzeit ist am Sonntag, 31. Oktober.


zur Startseite