whatshotTopStory

Hilfe für Satu Mare: Sachspenden werden entgegengenommen


Der Freundeskreis Satu Mare bereitet den nächsten Hilfstransport vor. Foto: Werner Heise/Archiv
Der Freundeskreis Satu Mare bereitet den nächsten Hilfstransport vor. Foto: Werner Heise/Archiv Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

07.11.2016

Wolfenbüttel. Der Freundeskreis Satu Mare sammelt in der Vorweihnachtszeit wieder Sachspenden für die Menschen in Wolfenbüttels rumänischer Partnerstadt. Benötigt werden Hilfsgüter des täglichen Bedarfs.



Insbesondere Lebensmittel, die noch mindestens drei Monate haltbar sind, Hygieneartikel für Kinder und Erwachsene, Winterkleidung und Schuhe für Kinder und Erwachsene. Auch Schulmaterialien, Druck- und Bastelpapier für Kindergärten, Wolle und Stoffreste zum Basteln, Spielsachen, Bettwäsche, Bettdecken, Handtücher, Wolldecken und neuwertige Haushaltsgeräte sollen beim nächsten Transport in die Partnerstadt mitgenommen werden. Die Sammelstelle, die Satu-Mare-Halle bei den Stadtwerken, Am Wasserwerk (Zufahrt über den Kreisel), hat am kommenden Freitag zwischen 17 und 18 Uhr sowie am kommenden Samstag im Zeitraum von 11 bis 13 Uhr geöffnet. An diesen Terminen werden auch Adventspäckchen, Weihnachts- und Adressenpakete angenommen.

Geldspenden möglich



Auch Geldspenden sind möglich. Hiervon werden Lebensmittel und andere Hilfsgüter durch den Freundeskreis gekauft. Spendenkonto: Stadt Wolfenbüttel, IBAN DE59 2505 0000 0009 2427 44, Stichwort "Satu-Mare-Hilfe". Sofern eine Spendenbescheinigung benötigt wird, bittet der Verein sich mit Melanie Frohme (Telefon 05331 86302, E-Mail Melanie.Frohme@Wolfenbuettel.de) im Rathaus in Verbindung zu setzen. Ab einem Betrag von 50 Euro werde diese automatisch ausgestellt, sofern die Adresse vorliegt.


zur Startseite