Sie sind hier: Region >

Hilfsbereitschaft ausgenutzt: Mann wird in Peine Opfer von Taschendieb



Peine

Hilfsbereitschaft ausgenutzt: Mann wird Opfer von Taschendieb

Die Geldbörse mitsamt Papieren und 250 Euro Bargeld ist weg.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Am Samstagmittag gegen 13:30 Uhr ist ein Peiner in der Marktstraße Opfer eines Taschendiebstahls geworden. Der Mann sei von einem etwa 45-jährigen Mann angesprochen und nach Kleingeld gefragt worden. Nachdem das Opfer ein 2 Euro Stück aus seiner Jackentasche gesucht und übergeben hatte, stellte es fest, dass seine Geldbörse verschwunden ist. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Lesen Sie auch: Teile eines Sichtschutzzauns am Pfarrgarten gestohlen


Die Ablenkung muss genutzt worden sein, um die Geldbörse mitsamt Papieren und 250 Euro Bargeld zu entwenden. Der Täter kann lediglich als Mann mittlerer Größe beschrieben werden.


zum Newsfeed