Sie sind hier: Region >

Himmelfahrt: Polizei zieht Fazit



Braunschweig

Himmelfahrt: Polizei zieht Fazit

von Robert Braumann


Symbolbild: R. Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Rund 2000 Menschen feierten am Donnerstag im Prinzenpark und am Heidbergsee den Vatertag, so die Polizei auf Anfrage von regionalHeute.de. Dabei sei alles ruhig geblieben.

Stefan Weinmeister, Pressestelle Polizei Braunschweig, sagte: "Bis auf wenige Einsätze war es wirklich ein sehr ruhiger Tag für die Beamten. Es herrschte eine freundliche, entspannte Atmosphäre." Fünf Straftaten habe es dennoch gegeben. Unter anderem hatte eine Gruppe einen Polenböller am Südsee geworfen, dabei wurde eine Frau leicht verletzt (regionalHeute.de berichtete), daneben sei es zu Beleidigungen gekommen. Man könne ein absolut positives Fazit ziehen, so Weinmeister.


zur Startseite