whatshotTopStory

Hinrundenfinale: Jungwölfe trotzen dem Regen und Germania

von Frank Vollmer


Schwierige Bedingungen in Barsinghausen. Foto: VfL
Schwierige Bedingungen in Barsinghausen. Foto: VfL

Artikel teilen per:

19.11.2017

Barsinghausen/Wolfsburg. Vor 400 Zuschauern im Stadion an der Ammerke legte die U23 des VfL Wolfsburg am Samstag eine kämpferische Vorstellung auf den Rasen und bezwang den FC Germania Egestorf-Langreder mit 2:0 (1:0). Jan Neuwirt und Nicolas Abdat trafen für die Elf von Rüdiger Ziel.


Hinrundenfazit Platz 3



Das letzte Spiel der Hinrunde wurde für den grün-weißen Nachwuchs noch einmal eine Herausforderung. Vor allem die äußeren Bedingungen hatten es in sich. Auf dem tiefen Platz und unter Dauerregen wurde die Grätsche zum probaten Mittel. Nachdem Phillip Menzel im Tor der Gäste die bis dahin beste Möglichkeit der Partie – einen wuchtigen Distanzhammer von Henrik Weydandt – vereitelt hatte (36.), ging es schnell. Den Schuss von Jungprofi Justin Möbius kratzte ein Abwehrspieler noch von der Linie, beim Schuss von Jan Neuwirt aus der zweiten Reihe klingelte es dann doch (37.).

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de


http://regionalsport.de/hinrundenfinale-jungwoelfe-trotzen-dem-regen-und-germania/


zur Startseite