Sie sind hier: Region >

Salzgitter-Salder: Historisches Feuerwehrfahrzeug an Museum übergeben



Historisches Feuerwehrfahrzeug an Museum übergeben

Das historische Feuerwehrfahrzeug wurde im Jahr 1974 als gemeinsame Beschaffung der Städte und Landkreise des damaligen Verwaltungsbezirks Braunschweig in Betrieb gestellt und gemeinsam betrieben.

Das historische Feuerwehrfahrzeug wurde am Samstag an das Museum übergeben.
Das historische Feuerwehrfahrzeug wurde am Samstag an das Museum übergeben. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Salder. Ein ganz besonderes Feuerwehrfahrzeug steht nun im Museum in Salzgitter-Salzgitter. Am Samstag wurde es vom Förderverein Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr Braunschweig übergeben.



Der Infektionstransportwagen (ITW des ehemaligen Verwaltungsbezirks Braunschweig ist ein echter Oldtimer. Das historische Feuerwehrfahrzeug wurde im Jahr 1974 als gemeinsame Beschaffung der Städte und Landkreise des damaligen Verwaltungsbezirks Braunschweig in Betrieb gestellt und gemeinsam betrieben. Das Fahrzeug war ein Unikat im deutschen Rettungs- und Gesundheitswesen. Stationiert war dieses spezielle Fahrzeug bei der Berufsfeuerwehr Braunschweig.

Nach der Außerdienststellung war es „verschollen“. Durch langjährige Nachforschungen konnte man das Fahrzeug schlussendlich aber wieder „auftreiben“ und durch den Förderverein zurück nach Braunschweig holen. Durch eine umfangreiche Aufbereitung wurde dieses außergewöhnliche Fahrzeug wieder in seinen originalen Zustand versetzt. Diese Aktion sei nur mit großzügiger Unterstützung der Braunschweigischen Landessparkasse, Sponsoren insbesondere aus der Landespolitik und hilfreicher Sachspenden möglich, berichtet der Förderverein am Samstag. Dank der Unterstützung von Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel sei es gelungen, das Fahrzeug als fahrbereite Dauerleihgabe im Museum Salder auszustellen.





zum Newsfeed