whatshotTopStory

H&M dankt mutigen Diebjägern

Die Zwölfjährigen dürfen sich im Bekleidungsgeschäft etwas aussuchen. Das Unternehmen mahnt aber auch zur Vorsicht.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: pixabay

Artikel teilen per:

01.10.2020

Salzgitter. Am vergangenen Freitag versuchten zwei Männer und eine Frau aus einer H&M-Filiale in Salzgitter Kleidung zu stehlen - beobachtet wurden sie von zwei Zwölfjährigen, die sofort die Verfolgung aufnahmen (regionalHeute.de berichtete). Die Bekleidungskette H&M hat nun angekündigt, die beiden Jungs für ihr Eingreifen zu belohnen.



Die beiden Jungen hatten die Tat des diebischen Trios bemerkt und ließen die Langfinger anschließend auffliegen. Die drei Diebe wollten sich sich nach der Tat gerade mit ihrer Beute aus dem Staub machen, als die beiden Kinder die Verfolgung aufgenommen haben. Den beiden Zwölfjährigen gelang es zwar nicht, die Drei zu stellen, das Trio ließ jedoch seinen Rollkoffer samt Diebesgut zurück. Die anrückende Polizei hatte den Trolli dann sichergestellt, in dem sich weitere gestohlene Kleidung im Wert von 680 Euro befunden habe. Trotz der "beherzten" Kinder konnten die Täter selbst letztlich entkommen, berichtete die Polizei.

"Nicht selber in Gefahr bringen"


Nun meldet sich das Unternehmen selbst und verspricht eine Belohnung für die beiden Jungs. Sie loben das Eingreifen der beiden, aber sie mahnen auch zur Vorsicht. "Wir schätzen selbstverständlich das sehr beherzte Eingreifen der zwei Jungen und haben ihnen als Dankeschön die Möglichkeit gegeben, sich bei uns je zwei Artikel ihrer Wahl auszusuchen. Dennoch möchten wir noch einmal betonen, dass wir damit nicht zu mutigen Aktionen wie dieser motivieren, sondern unsere Kunden sowie auch unsere Kollegen dazu anhalten, sich nicht in Gefahr zu bringen und sofort die Polizei zu verständigen", sagte eine Unternehmenssprecherin.


zur Startseite