Sie sind hier: Region >

Hochwasserlage in Goslar



Goslar

Hochwasserlage in Goslar


Die Feuerwehr war besonders in Vienenburg gefordert. Foto: Feuerwehr Goslar
Die Feuerwehr war besonders in Vienenburg gefordert. Foto: Feuerwehr Goslar Foto: Feuerwehr Goslar

Artikel teilen per:

Goslar. Seit 11 Uhr sind mehrere Feuerwehren der Stadt Goslar aufgrund des langanhaltenden Regens im Einsatz. Einsatzstellen in Goslar und in Vienenburg wurden abgearbeitet. Dort konnte ein übertreten der Radau im Bereich der Brückenstraße verhindert werden. Die Einsatzkräfte sichern den Bereich mit Sandsäcken.



Im Bereich Goslar werden der Herzberger Teich, die Abzucht und die Judenteiche ständig kontrolliert. Vorsorglich sind auch die Staubretter entlang der Abzucht zum Schutz der Grundstücke und gegen einen Übertritt gesetzt worden. Kurz nach 16 Uhr drohte der Wasserlauf am Altenheim Theresienhof über die Ufer zu treten. Hier konnte mit Sandsäcken der betroffene Bereich gesichert werden. Bis 17 Uhr waren 1.000 Sandsäcke verbaut.


Die Staubretter wurden an der Abzucht vorsorglich gesetzt. Foto:



In Immenrode und Lochtum werden ebenfalls der Weddebach und die Schamlah ständig überwacht. Im Feuerwehrhaus Goslar ist eine Bereitschaft eingerichtet. Einsatzkräfte aus Oker und Weddingen unterstützen mit einem Einsatzzug die Schadenlage in Bad Harzburg.


zur Startseite