whatshotTopStory

Höhenretter der Feuerwehr befreien eingeklemmte Schwalbe


Die Feuerwehr musste eine eingeklemmte Schwalbe befreien. Symbolfoto: Frederick Becker
Die Feuerwehr musste eine eingeklemmte Schwalbe befreien. Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

20.06.2018

Braunschweig. Durch den Tierschutz Braunschweig wurde die Leitstelle der Feuerwehr am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr über einen im Dachbereich eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses eingeklemmten Vogel informiert und um Hilfe gebeten. Dies berichtet die Leitstelle am Mittwochmorgen.


Unglücklicherweise konnte eine Drehleiter in dem Innenhof nicht eingesetzt werden, sodass die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr in die Rennelbergstraße alarmiert werden musste.

Über spezielle Seile gesichert, machte sich ein Feuerwehrmann über die rutschigen Dachpfannen auf dem Weg zum eingeklemmten Wildvogel im Bereich des Gesimskastens. Zum Überwinden der Traufe nutzen die Höhenretter eine Strickleiter und konnten über diesen Weg den verletzten Vogel befreien.

Abschließend wurde die verletzte Schwalbe dem Tierschutz übergeben. Ein Tierarzt wird nunmehr die weitere Versorgung übernehmen.


zur Startseite