Sie sind hier: Region >

Hohe italienische Auszeichnung für Professor Peter Doyé



Wolfenbüttel

Hohe italienische Auszeichnung für Professor Peter Doyé


Generalkonsul Rodilosso überreicht Professor Doyé den Verdienstorden der Italienischen Republik. Foto: Ivano Pollestri
Generalkonsul Rodilosso überreicht Professor Doyé den Verdienstorden der Italienischen Republik. Foto: Ivano Pollestri Foto: privat

Artikel teilen per:

Weddel/Wolfsburg. Professor Peter Doyé erhielt in diesen Tagen den Verdienstorden der Italienischen Republik. Doyé, der seit vielen Jahren in Weddel wohnt und am 28. Mai auch seinen 90. Geburtstag feierte, war bis zu seiner Emeritierung Anglistikprofessor an der TU Braunschweig mit dem Schwerpunkt Fremdsprachendidaktik.



Nach seiner Emeritierung widmete er sich der Herausgabe von Praxismaterialien für die bilinguale Vorschulerziehung. Jüngst erschien der 8. Band für „Türkisch im bilingualen Kindergarten.“

Die Auszeichnung im Wolfsburger Kunstverein CreArte überbrachte der Generalkonsul der Republik Italien, Dr. Flavos Rodilosso. In seiner Rede hob er die Verdienste von Professor Doyé hervor, der jahrelang in Braunschweig Bezugsperson für Italiener und Deutsche war. Zahlreiche Tagungen und Bildungsaustausche seien von ihm initiiert und durchgeführt worden. Sein interkultureller Ansatz habe sehr zur Völkerverständigung und zum Abbau von Spannungen und Feindseligkeiten in Europa beigetragen. Mit den Worten: „Unter uns Europäern einen Mann der Wissenschaften haben zu dürfen, dessen Leidenschaft für Italien und die italienische Sprache genauso groß ist wie sein Interesse für andere Sprachen und Kulturen Europas“, schloss der Generalkonsul seine Laudatio.

„Als überzeugter Europäer habe ihm die Arbeit mit Menschen anderer Kulturen immer sehr viel Spaß gemacht. Besonders wichtig sei dabei die sprachliche und interkulturelle Förderung der Kinder aus anderen Kulturen, die bereits im Kindergarten beginnen und zweisprachlich sein könne“, bedankte sich Professor Doyé für die hohe Auszeichnung. Zahlreiche Praktiker nahmen an der Veranstaltung teil und dankten mit langanhaltendem Applaus. Für die Gemeinde Cremlingen überbrachte der stellvertretende Gemeindebürgermeister Dr. Diethelm Krause-Hotopp herzliche Glückwünsche.


zur Startseite