Sie sind hier: Region >

Holi-Festival: Teilnehmer im Drogenrausch



Goslar

Holi-Festival: Teilnehmer im Drogenrausch

von Anke Donner


Vor dem Holi-Festival in Goslar führte die Polizei Kontrollen durch. Dabei wurden einige Teilnehmer mit Drogen erwischt. Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Vor dem Holi-Festival in Goslar führte die Polizei Kontrollen durch. Dabei wurden einige Teilnehmer mit Drogen erwischt. Symbolfoto: Thorsten Raedlein Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar. Das Holi-Festival am Samstag in Goslar (RegionalGoslar.de berichtete) verlief laut der Polizei Goslar friedlich. Jedoch zogen die Beamten vor dem Fest einige Teilnehmer wegen Drogenkonsum- und Besitz aus dem Verkehr. 

Bei Verkehrskontrollen der Teilnehmer, die auf dem Weg zur Veranstaltung am Flugplatz Bollrich gewesen sind, wurden die eingesetzten Polizeibeamten gleich mehrfach fündig: Gegen 11:30 Uhr wurde ein 47-jähriger Goslarer mit seinem Auto auf der Okerstraße kontrolliert. Die Beamten konnten feststellen, dass der Mann vor Fahrtantritt Cannabisprodukte konsumiert hatte. Des Weiteren wurde festgestellt, dass der Mann nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.


Im weiteren Verlauf wurde bei einer 21-jährigen Verkehrsteilnehmerin aus dem Harzkreis, die mit ihrem Auto auf der Schützenallee kontrolliert wurde, festgestellt, dass sie vor Fahrtantritt Amphetamine, Methamphetamine und Cannabis konsumiert hatte. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Bei ihrem 23-jährigen männlichen Beifahrer wurde Crystal und Cannabis beschlagnahmt. Auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Am frühen Abend fuhr ein 31-jähriger Mann aus Braunschweig mit seinem Fahrrad zum Veranstaltungsgelände. In Folge von Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum stürzte der Mann mit seinem Fahrrad. Es wurde festgestellt, dass er eine Atemalkoholkonzentration von 1,68 Promille hatte. Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass der Mann eine Tüte mit zika 60 Gramm Marihuana mitgeführt hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Nach dem er zum Sachverhalt vernommen wurde und die polizeilichen Maßnahmen in Braunschweig, Durchsuchung seiner Wohnung auf Anordnung eines Richters, abgeschlossen gewesen sind, wurde der Mann wieder auf freien Fuß entlassen.


zur Startseite