whatshotTopStory
videocamVideo

Hornburger Marienkirche freut sich über Falken-Nachwuchs

von Anke Donner


Im Turm der Hornburger Kirche leben junge Turmfalken. Foto/Video: Kirche Hornburg

Artikel teilen per:

28.06.2017

Hornburg. In der Hornburger Marienkirche ist Nachwuchs angekommen. Im Glockenturm der über 400 Jahre alten Kirche sind vier Turmfalken geboren.



Die jungen Falken erblickten vor rund zwei Wochen das Licht der Welt und haben bisher ihr sicheres Nest nicht verlassen. Noch versorgt die Falken-Mutter die Kleinen mit täglichen Mahlzeiten. Doch schon bald werden die kleinen Federtiere flügge, ihr Nest verlassen und die Welt erkunden. Mama Falke bleibt derweil in ihrem Revier. Der NABU Kreisverband Wolfenbüttel zeigt sich erfreut und dankbar, dass sich so viele Kirchengemeinden bereiterklären, den bedrohten Greifvögeln zu helfen, indem sie in ihren Kirchtürmen Nistkästen einbauen.


zur Startseite