Sie sind hier: Region >

Hummelburger Lauscher und Hort-Raben besuchten Erlebnismuseum



Wolfenbüttel

Hummelburger Lauscher und Hort-Raben besuchten Erlebnismuseum


Die Kinder hatten spannende Stunden im Erlebnismuseum. Foto: Samtgemeinde Elm-Asse
Die Kinder hatten spannende Stunden im Erlebnismuseum. Foto: Samtgemeinde Elm-Asse Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Gemeinsam machten sich die Hummelburger Lauscher, also die Kinder die nach den Sommerferien in die Schule kommen, mit den Kindern des Hortes aus Schöppenstedt auf Forschersuche. Und wo geht dies besser als im AHA-Erlebnismuseum? Hier konnten die jungen Abenteurer lachen, lernen, forschen und die Welt mit allen Sinnen begreifen.



Das Thema „Schatzkammer Erde“ bot natürlich auch faszinierende Einblicke. Einmal als Paläontologe nach uralten Dinosaurierknochen suchen, als Wissenschaftler verschmutztes Wasser reinigen und als Kumpel in den Schacht einfahren. Die Mitarbeiterinnen des AHA-Museums erklärten kindgerecht und spannend warum das Magma aus dem Vulkan kommt und bauten mit den Kindern gemeinsam ein Biotop. Kinder und Erzieherinnen waren sich am Ende der Veranstaltung einig: Hier gibt es viel zu entdecken und wir kommen auf jeden Fall wieder! So endete der gelungene Ausflug mit zufriedenen Kindern, die auch in der Kindertagesstätte und im Hort weiter experimentieren werden.    


zur Startseite