Sie sind hier: Region >

Hunger trieb Betrunkenen hinters Steuer



Gifhorn

Hunger trieb Betrunkenen hinters Steuer


Symbolbild: Marc Angerstein.
Symbolbild: Marc Angerstein. Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

Rothemühle. Bei einer Kontrolle gegen 22:05 Uhr in der Straße Ruhmrischkamp bemerkten Polizisten bei einem 24-jährigen Touranfahrer starken Alkoholgeruch und Benommenheit sowie langsame Reaktionen. Ein Alkoholtest vor Ort ergab 1,7 Promille, teilt die Polizei Gifhorn mit.



Weil der 24-Jährige aus Schwülper hungrig geworden war, setzte er sich an das Steuer seines Touran, obwohl er nach eigenen Angaben zuvor circa acht halbe Liter Bier getrunken hatte. Sein Bedauern und die Einsicht, dass es keine gute Idee war mit dem Auto loszufahren, kam leider zu spät. Dem Schwülperaner wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und Strafanzeige erstattet.


zur Startseite