Braunschweig

Im BIZ informieren: Wege in den Journalismus


Symbolbild: R. Braumann
Symbolbild: R. Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

07.12.2015




Braunschweig. Schauspieler interviewen, beim Konzert backstage sein oder Talkshows moderieren: Die Vorstellung vom Beruf des Journalisten ist vielfältig, aber nicht immer realitätsnah.

Referent Torben Brinkema bringt den Beruf am Donnerstag, 17. Dezember um 16.00 Uhr im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur am Cyriaksring in Braunschweig auf den Punkt. Der berufsbildende Vortrag soll den Teilnehmenden zeigen, wie spannend, aber auch fordernd dieses Arbeitsfeld ist. Wer neugierig ist, die Welt verstehen will und dabei nicht auf den Mund gefallen ist, findet in diesem Beruf künftig zusätzliche Möglichkeiten, erfolgreich arbeiten zu können.
Der Journalismus wird anspruchsvoller - aber auch spannender. Ein Journalist muss sich mit den neuen medialen Entwicklungen auskennen. Bei Zeitungen und Zeitschriften genauso wie auf allen denkbaren und noch kommenden digitalen Kanälen. Es gilt, die neue große Infowelle zu reiten. Mit guten Nerven, solidem Handwerk und einer Idee mehr kann da wenig schiefgehen.
Anmeldungen erbeten unter der Email-Adresse: mail@torbenbrinkema.net


zur Startseite