Sie sind hier: Region >

Wolfsburg im Käferfieber - Die Autostadt huldigt dem Kultauto



Im Käferfieber - Die Autostadt huldigt dem Kultauto

Neben einer bereits jetzt zu sehenden Open-Air-Ausstellung findet am 7. Mai ein Käfertreffen mit Auto-Korso statt.

Rund 80 Besitzerinnen und Besitzer des Volkswagen Typs 1 folgen dem Aufruf des 1. Käfer Clubs Wolfsburg e. V. und treffen sich am 7. Mai ab 11 Uhr in der Autostadt.
Rund 80 Besitzerinnen und Besitzer des Volkswagen Typs 1 folgen dem Aufruf des 1. Käfer Clubs Wolfsburg e. V. und treffen sich am 7. Mai ab 11 Uhr in der Autostadt. Foto: Autostadt GmbH

Wolfsburg. Die Autostadt im Käferfieber! Am Samstag, 7. Mai, bietet sich den Gästen der Autostadt ein einzigartiges Bild: Rund 80 Besitzerinnen und Besitzer des Volkswagen Typs 1 folgen dem Aufruf des 1. Käfer Clubs Wolfsburg e. V. und treffen sich ab 11 Uhr in der Autostadt. Die Volkswagen Osnabrück GmbH, Volkswagen Classic, die Stiftung Automuseum Volkswagen und auch die Autostadt präsentieren besondere Modelle aus den eigenen Sammlungen. Das berichtet die Autostadt GmbH in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: "Zum Verwechseln schön!“: Neuer Kurzfilm wirbt für Wolfsburg


Vor dem Treffen starten alle akkreditierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 10 Uhr zu einem Korso durch Wolfsburg. In Vorsfelde beginnend, verläuft die Route über die Dieselstraße entlang der Heinrich-Nordhoff-Straße über die Heinrich-Heine- und die Braunschweiger Straße, bevor es über die Berliner Brücke in die Autostadt geht.



Das letztproduzierte Käfer Cabriolet


Neben den liebevoll gepflegten Fahrzeugen des 1. Käfer Clubs Wolfsburg e. V. können Gäste auf dem Piazza-Vorplatz auch zwei besondere Exponate aus der Sammlung der Volkswagen Osnabrück GmbH sehen – darunter das letztproduzierte Käfer Cabriolet von 1980. Volkswagen Classic und die Stiftung Volkswagen AutoMuseum präsentieren vor Ort ebenfalls Highlights aus der Modellgeschichte des Volkswagen Käfers.


Einen Vorgeschmack auf das Treffen gibt es bereits jetzt.
Einen Vorgeschmack auf das Treffen gibt es bereits jetzt. Foto: Autostadt GmbH


Dass luftgekühlte Fahrzeuge und Grillspezialitäten eine gute Kombination sind, will das Team der Autostadt Restaurants unter Beweis stellen und sorgt mit Bratwurst und kühlen Getränken für das leibliche Wohl.


Open-Air-Ausstellung


Einen Vorgeschmack auf das Treffen gibt es bereits jetzt: Im Rahmen einer Open-Air-Ausstellung zeigt die Autostadt noch bis zum 6. Mai insgesamt neun Volkswagen Käfer an verschiedenen Orten des Themenparks. Mit dabei sind unter anderem ein Volkswagen Typ 1 „Irland-Käfer“ RHD (1959), ein 1200 Export „Ovali“ (1956) und das Sondermodell „Jeans-Käfer“ (1974) aus der ZeitHaus-Sammlung.

Die Autostadt im Käfer-Fieber.
Die Autostadt im Käfer-Fieber. Foto: Autostadt GmbH


Helga Düwert, Vorsitzende des 1. Käfer Clubs Wolfsburg e. V.: „Unser erstes Treffen in der Autostadt im vergangenen Jahr kam bei unseren Mitgliedern so gut an, dass uns klar war: Wir kommen wieder! Dieses Jahr haben wir Käferfans – einige sogar in zeitgenössischen Kostümen – von Hamburg bis Frankfurt dabei und sind stolz darauf, dass die Käferliebe auch in schwierigen Zeiten keine Grenzen kennt.“

"Ein absolutes Kultauto"


Mandy Sobetzko, Armin Maus und Marco Schubert, Geschäftsführung der Autostadt: „Der Volkswagen Käfer trug entscheidend zur Demokratisierung der Mobilität in Deutschland bei. Heute ist er ein absolutes Kultauto, Synonym für die Erfolgsgeschichte des Volkswagen Konzerns, und begeistert Menschen auf der ganzen Welt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Autostadt ganz im Zeichen des Käfers steht und viele Enthusiasten bei uns zusammenkommen.“


zum Newsfeed