whatshotTopStory

"Im Tauschrausch um die Welt" - ein Reisebericht


Michael Wigges Tauschabenteuer beginnen mit einem angebissenen Apfel. Foto: Michael Wigges.
Michael Wigges Tauschabenteuer beginnen mit einem angebissenen Apfel. Foto: Michael Wigges.

Artikel teilen per:

11.10.2016

Salzgitter. Unter diesem Motto stellt sich Michael Wigge einer besonderen Herausforderung. Das Ergebnis dieser besonderen Reise stellt er auf Einladung der Volkshochschule in einem Reisevortrag am 25. Oktober in der Stadtbibliothek in Lebenstedt vor, so die Stadt Salzgitter.


Passend zur mehrfach ausgestrahlten sechsteiligen ZDFneo-Serie und dem gleichnamigen erfolgreichen Buch macht Michael Wigge am Dienstag, 25. Oktober, von 19 Uhr bis 21:15 Uhr Station in der Stadtbibliothek Lebenstedt. Der Eintritt zu diesem Reisevortrag, der in Kooperation mit der Stadtbibliothek Lebenstedt stattfindet, beträgt neun Euro. Eine Anmeldung in der Volkshochschule ist erforderlich unter der Telefonnummer 05341/839-3604 oder unter der Telefonnummer 05341/839-2200.
Michael Wigge ist vielfach ausgezeichneter Reisejournalist, Bestsellerautor und leidenschaftlicher Weltenbummler, der sich immer neuen Aufgaben stellt, teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung mit. Er durchquerte bei Wind und Wetter mit dem Tretroller Deutschland von Nord nach Süd und hat es bereits „Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ geschafft. Ein Jahr später packte ihn wieder der Ehrgeiz. Dieses Mal versuchte er sich im Tauschgeschäft und wollte sich zu seinem Traum hochtauschen: Ein Haus auf Hawai. Sein Startkapital: Ein Apfel. Seiner Idee und sich gab er 200 Tage. „Wigges Tauschrausch“ ist eine Reisereportage über alle sechs Kontinente, in deren Verlauf er sich als Tauschgeschäftsmann vor allem für den Wert der Dinge interessiert, nicht aber dafür, was sie kosten.


zur Startseite