whatshotTopStory

Immenrode erhält Straßenbeleuchtung mit Funkverbindung

von Nino Milizia


Dimmbare Beleuchtung mit Funkverbindung soll zum Einsatz kommen. Symbolfoto: Nick Wenkel
Dimmbare Beleuchtung mit Funkverbindung soll zum Einsatz kommen. Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

19.11.2017

Immenrode. In einer Mitteilung des Fachdienstes Tiefbau wird darüber informiert, dass die zu erneuernde Straßenbeleuchtung in der Hahndorfer Straße eine Funkverbindung erhalten soll, um Daten für ein zukünftiges Absenken des Beleuchtungsniveaus sammeln zu können


Während der Maßnahme sollen stufenlos dimmbare Leuchten zur Verwendung kommen, die über eine Funkverbindung miteinander vernetzt werden. Eine entsprechende Software ermöglicht es, diese im örtlichen Funknetz frei zu programmieren und Daten zu erfassen, die Einsparpotenziale aufdecken sollen. Auch Dimmungen über Bewegungsmelder könnten auf dieser Strecke, die wegen ihres geraden Verlaufs und der mäßigen Verkehrsmenge gut geeignet erscheint, erprobt werden. Die Mehrkosten für die Maßnahme betragen nach Aussage der Verwaltung zirka 1.300 Euro.


zur Startseite