Sie sind hier: Region >

Impfaktionen am Wochenende in Goslar - Team besucht die TU Clausthal



Goslar

Impfaktionen am Wochenende in Goslar - Team besucht die TU Clausthal

Am Sonntag und Montag findet im Landkreis Goslar die Impfaktion für Kinder und Jugendliche statt, am Freitag besucht ein mobiles Impfteam die TU Clausthal. Außerdem gibt es am Freitag noch Impfungen ohne Termin.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Das Impfzentrum des Landkreises Goslar wird am Freitag, 30. Juli 2021, mit mobilen Impfteams in der Mensa der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld Station machen. Das Angebot richtet sich vornehmlich an die Studierenden und Bediensteten der Einrichtung. Impfwillige ohne Bezug zur TU würden aber laut einer Pressemitteilung des Landkreises Goslar selbstverständlich nicht abgewiesen und können sich ebenfalls impfen lassen. Beginn ist um 9 Uhr.



Verabreicht wird das Präparat des Herstellers "Johnson & Johnson", bei dem eine Impfung für den vollen Schutz ausreicht. Am kommenden Sonntag, 18. Juli, und am Montag, 19. Juli, erhalten Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren im Impfzentrum in Oker (Helmut-Sander-Sporthalle) die Möglichkeit einer Corona-Schutzimpfung. Geimpft wird mit der Vakzine von Biontech. Dieser Impfstoff ist der bislang einzige, der für die Impfung dieser Altersgruppe zugelassen ist. Vor allem für Sonntag stehen noch zahlreiche Termine zur Verfügung. Anmeldungen dafür können ausschließlich über die Hotline des Landes unter (0800) 99 88 665 vereinbart werden. Impfbeginn am Sonntag ist um 9 Uhr.
Am Freitag, 23. Juli, wird es wie bereits berichtet im Impfzentrum in der Zeit von 9 bis 12 eine freie Impfaktion mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geben. Für eine Impfung in diesem Zeitfenster ist keine vorherige Anmeldung notwendig.


zum Newsfeed