Sie sind hier: Region >

Impfzentren in Wolfsburg schließen - Letzte Möglichkeiten ohne Termin



Wolfsburg

Impfzentren in Wolfsburg schließen - Letzte Möglichkeiten ohne Termin

Es gibt noch eine Impfaktion am verkaufsoffenen Sonntag in der City-Galerie.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Die beiden temporären Impfzentren in der City-Galerie und den Designer Outlets Wolfsburg sind nur noch bis einschließlich Freitag, 3. September geöffnet. Daher wird dort auch am kommenden verkaufsoffenen Sonntag, 29. August, von 13 bis 18 Uhr geimpft, um möglichst vielen Menschen noch eine Impfung anbieten zu können. Das Impfzentrum im CongressPark schließt bereits am 2. September. Ab diesem Datum finden nur noch Zweitimpfungen statt. Vom 31. August bis zum Schließtag werden im CongressPark die letzten Impfmöglichkeiten ohne Termin angeboten. Das berichtet die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung.



An allen Tagen außer dem verkaufsoffenen Sonntag sind die temporären Impfzentren von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Verimpft werden ausschließlich die Impfstoffe der Firmen BioNTech und Johnson&Johnson. Der Impfstoff von BioNTech ist ab 12 Jahren zugelassen.

Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen. Jugendliche ab 16 benötigen nur die von einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung und den Aufklärungsbogen (zu finden auf wolfsburg.de/impfzentrum unter dem Punkt "Formulare").

Letzte Impfungen ohne Termin


Vom 31. August bis einschließlich 2. September besteht in der Zeit von 8 bis 16 Uhr im Impfzentrum im CongressPark zum letzten Mal die Möglichkeit, die Erstimpfung mit dem Impfstoff von BioNtech zu bekommen. Dies geschieht im Rahmen des freien Impfens ganz ohne Termin. Die Zweitimpfungen finden dann, vom Land Niedersachsen terminiert, alle am 24. September statt. Entsprechende Terminschreiben werden verschickt.

Ab dem 6. September finden im Impfzentrum nur noch terminierte Zweitimpfungen mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna statt. Alle Impflinge wurden nach ihrer Erstimpfung über das System des Landes Niedersachsen zu den jeweiligen Zeitimpfterminen eingeladen. Impfen ohne Termin, auch für Zweitimpfungen, ist nur vom 31. August bis 2. September im Impfzentrum möglich.

Zudem ist es möglich, sich in der Zeit von 8 bis 12 Uhr weiterhin mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson ohne Termin impfen zu lassen. Da keine Zweitimpfung notwendig ist, wird dieser Impfstoff – solange der Vorrat reicht – bis zum letzten Impftag verimpft werden.


zur Startseite