Sie sind hier: Region >

Impro-Theater für pädagogische Fachkräfte hat Plätze frei



Peine

Impro-Theater für pädagogische Fachkräfte hat Plätze frei


Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Einen eintägigen Workshop zum Impro-Theater als Methode in der (Gewalt-) Prävention bietet der Kinder- und Jugendschutz des Jugendamtes des Landkreises Peine am Mittwoch, 15. Mai, für pädagogische Fachkräfte aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an. Das teilt der Landkreis Peine mit.



In ihrem Arbeitsalltag kommen pädagogische Fachkräfte immer wieder in Situationen, in denen Spontanität gefragt ist. Es gelte, mit Unerwartetem zurechtzukommen, sich selbstbewusst zu präsentieren und im Umgang mit Menschen und herausfordernden Gegebenheiten flexibel zu bleiben. Das Gleiche gelte für die jungen Menschen, mit denen die pädagogischen Fachkräfte in diesem Bereich tagtäglich zusammenarbeiten.

Der Workshop verspreche einen ersten Einblick in den Methodenkoffer des Impro-Theaters, der eine Fehlerkultur erlebbar mache und Kernkompetenzen zum eigenen Auftreten vermittele. Dabei zähle nicht nur die Offenheit für den Moment, sondern auch das aufmerksame Interagieren mit anderen. Mit viel Humor und Leichtigkeit solle dieser Tag Mut machen, die eigene Komfortzone ein bisschen zu verlassen und sich an neue Methoden für die Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen zu wagen.



Für weitere Informationen und die Anmeldung steht Heike Kubow vom Kinder- und Jugendschutz des Landkreises Peine unter der Rufnummer 05171 / 401-30066 oder per Mail an h.kubow@landkreis-peine.de zur Verfügung.


zum Newsfeed