Sie sind hier: Region >

In der Stederdorfer St.-Petrus-Kita stehen Elefanten im Garten



Peine

In der Stederdorfer St.-Petrus-Kita stehen Elefanten im Garten


Die feierliche Eröffnung. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Die feierliche Eröffnung. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

Peine. Gespannte Vorfreude herrschte im Garten der St.-Petrus-Kita. Alle Kinder und Mitarbeiter sowie Pastor Markus Lenz und die pädagogische Leitung des evangelisch-lutherischen Kindertagesstättenverbandes, Sabine Klebe-Tarrey, hatten sich um eine mit Flatterband abgesperrte Fläche versammelt. Das berichtet der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine.



In der Mitte des Rasenstückes warteten blau-gelbe Elefanten darauf, von den Kindern erklettert zu werden. Sie sind Teil der neuen Riesenwippe.

„Die Anschaffung dieses tollen Spielgerätes hat uns der Förderverein ermöglicht. Die damalige Vorsitzende Claudia Osburg hat gemeinsam mit Tina Becker, Wiebke Dube und Ilona Wiesemann eine große Tombola zum Weihnachtsmarkt organisiert. So konnten wir die über 4000 Euro teure Wippe kaufen“, berichtet Kita-Chef Roger Pott.


Bevor die vier Damen aber das Flatterband zerschneiden und die Kinder die Wippe entern durften, stimmten alle noch gemeinsam zwei fröhliche Lieder an. Dann war kein Halten mehr und die Elefanten bekamen aufgeregten Kinderbesuch. Bei dem schönen Sommerwetter wird die Wippe sicher rege genutzt werden.

„Toll dass der Förderverein das möglich gemacht hat. Man sieht ja, wie die Kinder sich freuen und es kaum erwarten können, dass neue Spielgerät auszuprobieren“, sagte Pastor Lenz abschließend.


zur Startseite