whatshotTopStory

In die Falle gelockt: 17 Enten und Erpel in Eddesse entführt


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

28.06.2017

Eddesse. In der Zeit von Sonntag, 18. Juni, bis Dienstag, 27. Juni, wurden in der Gemarkung Eddesse, im Bereich der dortigen Seewiesen, 17 Enten und ein Erpel von einer bisher unbekannten Person entwendet.



Um die Tiere einzufangen, hatte der Unbekannte eine Lebendfalle aufgestellt, worin er das Geflügel fing, um es dann zu entwenden, so die Polizei. Die Schadenshöhe beträgt circa170 Euro.


zur Startseite