Sie sind hier: Region >

In Gedenken an die Corona-Toten: Wolfsburger Gebäude leuchten in grün



In Gedenken an die Corona-Toten: Wolfsburger Gebäude leuchten in grün

"Damit unterstützen wir die private Initiative mit dem Aufstellen der Kerzen auf der Rathaustreppe für jeden Covid-Toten", unterstreicht Oberbürgermeister Dennis Weilmann.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Wolfsburg. Als Zeichen der Anteilnahme und Gedenken an die Toten der Corona-Pandemie, deren Angehörige, sowie solche, die unter den Folgen der Erkrankung leiden, werden heute das Rathaus, das Schloss, das Theater und das Phaeno in Wolfsburg von der Stadt grün beleuchtet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.



Lesen Sie auch: Ungeimpften Beschäftigten in Arztpraxen droht Kündigung


"Damit unterstützen wir die private Initiative mit dem Aufstellen der Kerzen auf der Rathaustreppe für jeden Covid-Toten. Ich finde das eine gelungene Aktion und ein wichtiges Zeichen für die Menschen", unterstreicht Oberbürgermeister Dennis Weilmann. "In dem Zusammenhang möchte ich meinen Appell erneuern und zur Impfung aufrufen. Impfen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leistet", erklärt das Stadtoberhaupt.


zum Newsfeed