Helmstedt | Peine

In Kontrollstelle gerast: 47-Jähriger hatte Auto nicht angemeldet

Der Peiner musste sein Fahrzeug stehen lassen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.10.2020

Schöningen. Am gestrigen Samstag, gegen 11.13 Uhr, führten Beamte der Polizei Schöningen eine Geschwindigkeitsmessung in der Ortschaft Jerxheim-Bahnhof durch. Zu dieser Zeit hielten sie einen VW Passat aus Peine an, weil dieser die erlaubte Geschwindigkeit von 50 Km/h um 20 Km/h überschritten hatte. Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellten die fest, dass der 47 Jahre alte Fahrer aus Peine an seinem Fahrzeug Kennzeichen angebracht hatte, die nicht zu dem Auto gehörten. Dies berichtet die Polizei.



Tatsächlich sei der benutzte Passat nicht zum Verkehr zugelassen und auch nicht versichert und versteuert gewesen. Gegen den Mann werde nun wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt sowie das Kraftfahrzeugsteuergesetz ermittelt. Den Wagen habe der Peiner stehen lassen müssen.


zur Startseite