whatshotTopStory

Info-Veranstaltung zur „Kurzekampstraße-Südwest“


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

01.11.2017

Braunschweig. Eine Informationsveranstaltung zum Bebauungsplanverfahren „Kurzekampstraße-Südwest“ findet heute, 1. November, um 18 Uhr im Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1, statt. Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtplanung und Umweltschutz der Stadt erläutern die Ziele der Planung. Bürgerinnen und Bürger können die Pläne mit der Verwaltung diskutieren.



Am 14. Juni 2016 hat der Verwaltungsausschuss die Aufstellung eines Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift „Kurzekampstraße-Südwest“ mit dem Ziel beschlossen, auf den Flächen des ehemaligen „Praktiker“-Geländes ein neues Wohnbaugebiet zu realisieren. Im Rahmen der Nachnutzung des Baumarktstandortes ergibt sich für den Standort Kurzekampstraße-Südwest die Chance, eine architektonisch hochwertige Bebauung mit rund 350 Wohnungen, Büros, einem Boardinghaus und einem Biomarkt umzusetzen. Aufgrund der Lage nahe der Innenstadt und der Technischen Universität Braunschweig ist das Gebiet für die Entwicklung eines verdichteten städtischen Quartiers prädestiniert. Die vorliegende Planung entspricht den Zielvorstellungen für die weitere städtebauliche Entwicklung an der Nahtstelle zwischen dem Gliesmaroder Bahnhof und den angrenzenden Wohn- und Gewerbegebieten.


zur Startseite