Wolfsburg

Informations-Tour zur Baustelle der Hellwinkel Terrassen


Informations-Punkt Hellwinkel. Foto: Stadt Wolfsburg/Lars Landmann
Informations-Punkt Hellwinkel. Foto: Stadt Wolfsburg/Lars Landmann Foto: Stadt Wolfsburg/Lars Landmann

Artikel teilen per:

29.06.2017

Wolfsburg. An jedem ersten Donnerstag im Monat lädt die Stadt Wolfsburg zu Informations-Touren über die Baustelle der Hellwinkel Terrassen ein. Am Donnerstag, 6. Juli, um 17 Uhr, berichtet Professor Lars Kühl wie in dem neuen Stadtquartier durch vorausschauende Planung eine Verringerung des Energieverbrauchs und der Emissionen erreicht werden soll.



Die Nutzung solarer Energie zur Wärmegewinnung wird durch eine darauf ausgerichtete, intelligente Bauweise maximiert. Auch sollen bevorzugt natürliche, gesunde und wiederverwendbare Baustoffe zum Einsatz kommen. Professor Kühl vom Institut für energieoptimierte Systeme (EOS) an der Ostfalia Hochschule gehört zu den Fachberatern, die als Unterstützung von Wohnungsbaugesellschaften und Investoren für das Projekt Hellwinkel Terrassen tätig sind.

Er betreut außerdem ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördertes Forschungsprojekt, das anhand der Hellwinkel Terrassen innovativer Ansätze für die Planung und Umsetzung von Neubau-Stadtquartieren erprobt. Die hier entwickelten Methoden und Werkzeuge sollen auf weitere vergleichbare Vorhaben im ganzen Bundesgebiet übertragen werden können.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist das Informations-Pult an der Baustelle Hellwinkel Terrassen, der über den Nelkenweg erreicht wird.
Bildunterschrift:


zur Startseite