Sie sind hier: Region >

Informationsveranstaltung - Arbeit finden, die zu mir passt



Braunschweig

Informationsveranstaltung - Arbeit finden, die zu mir passt


Arbeit finden, die zu mir passt, darum geht es bei der vierten Veranstaltung in der Reihe „Arbeit im Wandel“ in der Abt-Jerusalem-Akademie in Braunschweig, Alter Zeughof 3, am Donnerstag, den 9. Juni 2016 um 19 Uhr. Foto: Akademie Sbt Jerusalem Braunschweig
Arbeit finden, die zu mir passt, darum geht es bei der vierten Veranstaltung in der Reihe „Arbeit im Wandel“ in der Abt-Jerusalem-Akademie in Braunschweig, Alter Zeughof 3, am Donnerstag, den 9. Juni 2016 um 19 Uhr. Foto: Akademie Sbt Jerusalem Braunschweig Foto: EVANGELISCHEN AKADEMIE ABT JERUSALEM IN BRAUNSCHWEIG

Artikel teilen per:




Braunschweig. Arbeit finden, die zu mir passt, darum geht es bei der vierten Veranstaltung in der Reihe „Arbeit im Wandel“ in der Abt-Jerusalem-Akademie in Braunschweig, Alter Zeughof 3, am Donnerstag, den 9. Juni 2016 um 19 Uhr.

Referent Marc Buddensieg wird das „Life/Work Planning“ [L/WP] vorstellen. Es ist ein Planungsverfahren, das Menschen bei der Suche nach Arbeit hilft. Das Besondere an diesem Verfahren ist, dass die suchende Person in den Mittelpunkt gestellt wird und nicht der Arbeitgeber oder der Arbeitsmarkt oder die Beschäftigungsprognosen. Wer Arbeit sucht, geht zum Jobcenter oder schaut in die Stellenanzeigen. Die Tatsache, dass in Deutschland nur jede dritte Stelle öffentlich ausgeschrieben ist, bildet eine der Grundlagen des seit Jahren erfolgreichen Life/Work Planning- Angebotes. (L/WP) zeigt den Zugang zum verborgenen, nicht ausgeschriebenen Arbeitsmarkt und liefert eine Methode, sich diesen – gerüstet mit „ganz normalen Qualifikationen“ – zu erschließen. Die zweite Grundlage ist ein positives Menschenbild: Jeder Mensch hält mit seinen persönlichen Fähigkeiten, Interessen und Werten ein ganz individuelles Angebot vor. L/WP bietet Vorgehensweisen, sich die eigenen Fähigkeiten, Interessen und relevanten Randbedingungen bewusst zu machen. Dies systematisch und in der Gruppe zu tun, ist Teil der Erfolgsrezeptur.

Wie kann also aus „Job“ wieder „Beruf“ werden? Wie kann ich eine Arbeit finden, bei der ich nicht nur Geld verdiene, sondern meiner Berufung folge? Die Veranstaltungsreihe wir organisiert und begleitet von Axel Becker, Bankabteilungsdirektor i.R. und Paul Koch, Sozialdiakon i.R. Weitere Themenabende sind im 2. Halbjahr (Oktober bis Dezember) geplant. Informationen www.thzbs.de. Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.


zur Startseite