Sie sind hier: Region >

Informativer Ausbildungsstart bei der Stadt Peine



Peine

Informativer Ausbildungsstart bei der Stadt Peine


Von links: Wolfgang Sindt (Abteilungsleiter Personal), Klaus Saemann (Bürgermeister), Luca Denise Hinz, Thanh Duc Nguyen (Vorsitzender Jugend- und Auszubildendenvertretung –kurz JAV), Leyla Özmezarci (Ausbildungsverantwortliche), Milena Schnack, Maike Bartels, Kristina Stefanie Ahrens, Dirk Bühnemann (Vorsitzender Gesamtpersonalrat), Henry Preuß, Benjamin Ewald (Ausbildungsleiter), Moritz Wöhrle, Wilfried Hofmeister (Vorsitzender Personalrat), Kevin Colloseus, Wolf-Heinrich Becker (stellvertretender Vorsitzender Personalrat), Manuel Breskott. Foto: Stadt Peine
Von links: Wolfgang Sindt (Abteilungsleiter Personal), Klaus Saemann (Bürgermeister), Luca Denise Hinz, Thanh Duc Nguyen (Vorsitzender Jugend- und Auszubildendenvertretung –kurz JAV), Leyla Özmezarci (Ausbildungsverantwortliche), Milena Schnack, Maike Bartels, Kristina Stefanie Ahrens, Dirk Bühnemann (Vorsitzender Gesamtpersonalrat), Henry Preuß, Benjamin Ewald (Ausbildungsleiter), Moritz Wöhrle, Wilfried Hofmeister (Vorsitzender Personalrat), Kevin Colloseus, Wolf-Heinrich Becker (stellvertretender Vorsitzender Personalrat), Manuel Breskott. Foto: Stadt Peine

Artikel teilen per:

Peine. Sieben neue Auszubildende haben am Mittwoch, 01. August 2018, ihre Ausbildung bei der Stadt Peine begonnen. Das berichtet die Stadt in ihrer Pressemitteilung.



Die Gruppe der Auszubildenden setzt sich aus sieben Auszubildenden zur/zum „Verwaltungsfachangestellte/n, Fachrichtung Kommunalverwaltung“ und einer Auszubildenden zur „Fachangestellten für Medien und Informationsdienste“ zusammen. Begrüßt wurden die frisch von der Schule kommenden unter anderem von Bürgermeister Klaus Saemann.

Die Berufsanfängerinnen und -anfänger im Bereich der Verwaltung starten in drei sehr vielfältige Jahre mit theoretischen und praktischen Anteilen. Die Theorie umfasst den Besuch der Berufsschule und die Absolvierung von drei Lehrgängen am Niedersächsischen Studieninstitut. Praktisch werden die Verwaltungsazubis die verschiedensten Ämter und Abteilungen durchlaufen. Sie können so jeden Bereich kennenlernen und nach und nach Zusammenhänge besser erkennen sowie darüber hinaus im Arbeitsalltag ihr Wissen, dass sie in den Lehrgängen oder in der Berufsschule erworben haben, anwenden.


„Kennenlernen“ war auch das Motto, zu dem sich die sieben jungen Menschen zum Start in die Ausbildung bei der Stadt Peine im Anschluss an die Begrüßung im Rathaus mit einer Gästeführerin der Peine Marketing GmbH getroffen haben. Neben dem Kennenlernen untereinander stand eine allgemeine Stadtführung und das Kennenlernen des Ortes der künftigen Wirkungsstätte im Vordergrund.„Ein gelungener Auftakt in eine interessante und hochwertige Ausbildung bei der Stadt Peine", zieht die Stadt Bilanz.

Ausbildung 2019


Auch in 2019 wird die Stadt Peine Verwaltungsfachangestellte ausbilden. Wer Interesse an einer Ausbildung hat, kann seine Bewerbung für 2019 mit Lebenslauf und aktuellen Zeugnissen noch bis zum 18. August 2018 an die Stadt Peine, Abteilung Personal, Kantstraße 5, 31224 Peine schicken.


zur Startseite