Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Infostand der Partei Die Rechte führt zu spontanem Gegenprotest



Braunschweig

Infostand der Partei Die Rechte führt zu spontanem Gegenprotest

Auf dem Schlossplatz musste die Polizei für einen friedlichen Ablauf sorgen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Jan Fischer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Mittwoch wurde gegen 10 Uhr auf dem Schlossplatz Im Rahmen einer Sondernutzung ein genehmigter Infostand der Partei "Die Rechte" aufgebaut. Gegen 14 Uhr meldete der Verantwortlich des Infostandes, dass es zu einem spontanen Gegenprotest vor dem Infostand komme. Bis zu 15 Personen der linken Szene hätten sich laut Polizei zu einem spontanen Gegenprotest formiert. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung weiter berichtet, habe sie den friedlichen Verlauf der beiden Veranstaltungen gewährleisten können.



Gegen 17 Uhr endete der Gegenprotest. Da es zu einer Provokation eines Teilnehmers des Infostandes in Richtung desGegenproteste kam, wurden die Personalien der Person festgestellt und ein Platzverweis ausgesprochen. Der Infotisch endete um 17:50 Uhr. Vor Beginn sei die Einhaltung der durch die Stadt erlassenen Auflagen kontrolliert worden.


zur Startseite