whatshotTopStory

Infostand der Stadt: Sonne satt und gute Resonanz

von Nick Wenkel


Auch die kleinen Wolfenbütteler hatten Spaß an diesem sonnigen Samstag. Fotos: Nick Wenkel
Auch die kleinen Wolfenbütteler hatten Spaß an diesem sonnigen Samstag. Fotos: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

13.05.2017

Wolfenbüttel. Am heutigen Samstag zwischen 10 und 13 Uhr, lud die Stadtverwaltung zu einem Infostand in die Wolfenbütteler Fußgängerzone, auf Höhe des Bankhauses Seeliger, ein. Mit dabei waren auch die Bürgerinitiative „Pulse of Europe" und das Jugendparlament.



Wolfenbütteler Bürger konnten sich am heutigen Samstag, bei herrlichem Sonnenschein, am Info-Stand der Stadtverwaltung eine Vielzahl anInformationen zu anstehenden oder schon umgesetzten Projekten holen oder aber persönliche Anliegen teilen. Bürgermeister Thomas Pink und Mitarbeiter der Verwaltung gaben zum Beispiel Auskunft über das Kulturcafé „veränder.bar", das anstehende Summertime Festival am 10. Juni oder über das neue Bürgermuseum, welches am vergangenen Freitag der Öffentlichkeit präsentiert wurde (regionalHeute.de berichtete). Pink freute sich über „eine sehr gute Resonanz, wie bereits in den Jahren zuvor".


Von links: Lydia Huber, Thorsten Drahn, Bürgermeister Thomas Pink, Olaf Danell und Thorsten Raedlein am Infostand der Stadt Wolfenbüttel. Foto: Nick Wenkel


Für einen europäischen Pulsschlag


Auch die Bürgerinitiative „Pulse of Europe", die von der Stadt unterstützt wird, war beim Infostand vertreten und versuchte dabei den europäischen Pulsschlag bei den Wolfenbüttelern wieder spürbar zu machen. Ziel der Initiative sei es, die Mehrzahl der Menschen von der Grundidee der Europäischen Union und ihrer Reformierbarkeit zu überzeugen. Es gehe dabei um nichts Geringeres als die Bewahrung eines Bündnisses zur Sicherung des Friedens und zur Gewährleistung von individueller Freiheit, Gerechtigkeit und Rechtssicherheit. Um diese Aspekte zu bekräftigen soll am 13. August um 14 Uhr eine Veranstaltung mit Redebeiträgen und einem offenen Mikro stattfinden. Unterstützt wurden sie dabei von dem Jugendparlament, die ebenfalls mit einem Infostand vertreten waren.


Jugendparlament und „Pulse of Europe" zusammen. Von links: Laurin Wolf, Christina Hanstein, Annette Scheffer, Sophie Speldrich und Philipp Bräuer. Foto: Nick Wenkel


Die Sonne scheint ins „Wohnzimmer der Region"


Bei der Veranstaltung durfte natürlich auch das grüne Sofa nicht fehlen.Im „Wohnzimmer der Region“, der aktuellen Image-Kampagne der Stadt Wolfenbüttel, entstanden wieder tolle Momentaufnahmen, die sich die Bürgerdirekt ausdrucken und mit nach Hause nehmen konnten.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1634" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite