Sie sind hier: Region >

Braunschweig: 25-Jähriger am Ölper See überfallen



Braunschweig

Ins Gesicht getreten: 25-Jähriger am Ölper See überfallen

Die Täter versuchten ihr Opfer am Hals zu Boden zu drücken.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am gestrigen Montagabend kam es gegen 23:42 Uhr auf einem Fußgängerweg am Ölper See zu einem versuchten Raubüberfall. Ein 25-Jähriger war mit Kopfhörern in den Ohren zu Fuß am Ölper See unterwegs, als er plötzlich von hinten von zwei Männern angegriffen wurde. Einer versuchte ihn am Hals zu Boden zu drücken und der zweite trat dem Opfer in das Gesicht. Gleichzeitig versuchten die Täter in der Gesäßtasche des Opfers nach Beute zu suchen. Dies berichtet die Polizei.



Der 25-Jährige habe sich gegen die Angreifer gewehrt, sodass diese von ihrem Vorhaben abließen und unerkannt flüchteten. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Raubes gegen die beiden unbekannten Männer.

Die Täter sollen zwischen Ende 20 und Anfang 30 alt gewesen sein. Einer der Täter war mit einer dunklen Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite bekleidet. Der Andere habe Turnschuhe mit neonfarbenen Applikationen, insbesondere kurz oberhalb der Schuhsohle getragen. Möglicherweise seien die beiden Angreifer während der Tat leicht verletzt worden.


Hierzu bitten wir Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich telefonisch unter 0531 476 2516 bei Kriminaldauerdienst zu melden.


zur Startseite