Sie sind hier: Region >

Integration durch Musik bei den Goslarschen Höfen



Goslar

Integration durch Musik bei den Goslarschen Höfen


Chor ohne Grenzen bei den Goslarschen Höfen. Foto: Anke Donner
Chor ohne Grenzen bei den Goslarschen Höfen. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Goslar. Die Goslarschen Höfe laden zum dritten Mal zu einer Gesangsstunde mit Menschen unterschiedlicher Sprache und verschiedener Nationen ein. Unter der Leitung von Jutta Menkhaus-Vollmer treffen sich Sangesfreudige, am Donnerstag, 16. Juni, um 17 Uhr im HofCafé, Okerstraße 32.

Anmeldungen sind nicht erforderlich. "Wir hoffen, dass sich aus den ersten Treffen ein internationaler Chor ohne Grenzen entwickeln wird", so Menkhaus-Vollmer. Jeder Teilnehmende ist willkommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein zweites Musikprojekt der Goslarschen Höfe hat großen Zulauf gefunden: Mittlerweile unterrichtet Elisabeth Keil in zwei Gruppen Flüchtlingskinder und Jugendliche kostenlos an der Gitarre.


zur Startseite