Interkommunaler Austausch: Lehre war Gastgeber der letzten Runde 2017


Zum letzten Mal in diesem Jahr trafen sich die Hauptverwaltungsbeamten zu ihrer gemeinsamen Beratungsrunde in Rathaus Lehre. Foto: Gemeinde Lehre
Zum letzten Mal in diesem Jahr trafen sich die Hauptverwaltungsbeamten zu ihrer gemeinsamen Beratungsrunde in Rathaus Lehre. Foto: Gemeinde Lehre

Artikel teilen per:

13.12.2017

Lehre. Wie die Pressestelle der Gemeinde heute mitteilte, trafen sich der Landrat und die Bürgermeister der Städte und Samtgemeinden sowie der Gemeinde Lehre kürzlich zur letzten Beratungsrunde 2017 in Lehrer Rathaus.


Die sogennante Hauptverwaltungsbeamtenrunde findet nach Informationen der Gemeindeverwaltungfzweimonatlich abwechselnd in den Kommunen im Landkreis Helmstedt statt. Auf der Agenda standen in diesem Fall neben einem Ausblick auf die gemeinsamen Projekte 2018 auch ein Rückblick auf das in 2017 Erreichte. „Diese Runde ist insbesondere für den interkommunalen Austausch wichtig, denn oft gibt es in anderen Kommunen zu einem Thema schon Erfahrungen, die genutzt werden können“, so Alexander Hoppe, Bürgermeister der Stadt Königslutter am Elm und Sprecher der Hauptverwaltungsbeamten. „Ich freue mich sehr über die vertrauensvolle Zusammenarbeit in dieser Runde“, zeigt sich Bürgermeister Andreas Busch als Gastgeber zufrieden.


zur Startseite