whatshotTopStory

Interkulturelle Woche 2016


Das Internationale Kulturfest am Stadtmonument in Lebenstedt. Foto: Stadt Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:

10.08.2016




Salzgitter. Von Samstag, 27. August bis Samstag, 3. September findet in Salzgitter wieder die Interkulturelle Woche statt. Dies teilt die Stadt Salzgitter mit.

Organisiert vom Referat für Integration und Fachkräftesicherung der Stadt Salzgitter, steht sie unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ und ist eine Initiative der christlichen Kirchen. Mitgetragen und unterstützt wird sie von Migrantenorganisationen, Wohlfahrtsverbänden, Institutionen, Initiativen und vielen anderen.

Während der Interkulturellen Woche haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre interkulturellen und/oder ehrenamtlich ausgerichteten Projekte und Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Aktionsformen sind dabei vielfältig und sicherlich nicht "einfältig". Sie reichen von Musik- und Tanzveranstaltungen, Diskussions- und Begegnungsmöglichkeiten und vielen anderen kulturellen Programmen.

Den Auftakt der Interkulturellen Woche macht traditionell das Internationale Kulturfest rund um das Stadtmonument in Lebenstedt. Am Samstag 27. August können Besucherinnen und Besucher, von 11 bis 16 Uhr, ein buntes Zusammentreffen von Menschen aus vielen Nationen erleben, die in Salzgitter eine Heimat gefunden haben. Es wird Informationsstände, kulinarische Angebote und ein musikalisches Bühnenprogramm geben.

Den Schlusspunkt der Woche setzt am Samstag, 3. September, von 18:30 bis 19 Uhr die Vergabe des 4. Integrationspreises in der Kulturscheune in Lebenstedt. Den Rahmen setzt ein Abendprogramm aus Musik, Tanz und Kabarett. Veranstalter sind der Bürgerservice für Migranten und die Stadt Salzgitter.

Das gesamte Programm der Interkulturellen Woche steht auf der Internetseite der Stadt Salzgitter www.salzgitter.de zum Download bereit und es ist als Flyer in Lebenstedt und Salzgitter-Bad in den BürgerCentren, den Stadtbibliotheken und in den Volkshochschulen erhältlich.

Weitere Informationen gibt es beim Referat für Integration und Fachkräftesicherung unter der Telefonnummer 05341 / 839-3501 oder E-Mail integration@stadt.salzgitter.de .


zur Startseite