Wolfenbüttel

Interkultureller Hof in St. Ansgar


Der Auftakt der "Interkulturellen Höfe" fand in der Stabsstelle Integration am Rosenwall 1 statt. Foto: Stadt Wolfenbüttel/RAE
Der Auftakt der "Interkulturellen Höfe" fand in der Stabsstelle Integration am Rosenwall 1 statt. Foto: Stadt Wolfenbüttel/RAE

Artikel teilen per:

12.05.2017

Wolfenbüttel. Die katholische Kirchengemeinde St. Ansgar lädt am Freitag, 12. Mai, ab 17 Uhr gemeinsam mit dem Ökumenischen Familienzentrum und dem Stadtteilnetzwerk Nord-Ost Alteingesessene und Neubürger zum Interkulturellen Hof auf dem Kirchvorplatz an der Waldenburger Straße ein.



Dort können alle in gemütlicher Atmosphäre unter der großen Linde bei einem kleinen Imbiss miteinander ins Gespräch kommen und sich besser kennenlernen. Die Hortgruppe des Ansgar-Kindergartens wird den Abend eröffnen. Mit dem gemeinsamen Bau eines Mobiles soll der Wert von Verbundenheit und Ausgewogenheit deutlich gemacht werden. Für Kinder wird es ebenfalls etwas zu tun geben. Quasi nebenbei gibt es Informationen über das Stadtteilnetzwerk Nord-Ost und das ökumenische Familienzentrum.


zur Startseite