whatshotTopStory

Internationaler Frauentag: Stadt bietet gemeinsames Frühstück an

Seit 1921 wird der internationale Frauentag am 8. März gefeiert.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

07.02.2020

Wolfenbüttel. In Wolfenbüttel wird der internationale Frauentag auch in diesem Jahr wieder von interessierten Frauen bei einem gemeinsamen Frühstück am 8. März gefeiert. Um 10 Uhr geht es im Saal der Kommisse mit Brötchen, heißen Getränken und Sekt los. Für Unterhaltung sorgt Marie-Luise Linnemann mit ihrem frisch-fröhlichem Berliner-Hinterhof-Milieu-Kabarett. Karten gibt es für 5 Euro ab 10. Februar in der Tourist-Info am Stadtmarkt in Wolfenbüttel. Dies berichtet die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.


Entstanden ist der Weltfrauentag in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg – es war der Kampf der Frauen und einiger Männer um die Gleichberechtigung der Frauen, das Wahlrecht sowie die Emanzipation der Arbeiterinnen. Seit 1921 werde er jährlich am 8. März gefeiert. Die Vereinten Nationen haben ihn 1975 als „Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden“ aus und richteten erstmals zum Internationalen Frauentag am 8. März eine Feier aus.

Wer eine Kinderbetreuung benötigt, könne dies bitte bis 26. Februar per E-Mail an gleichstellung@wolfenbuettel.de melden.


zur Startseite