Sie sind hier: Region >

Inzidenz der Region nur knapp unter 100



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Inzidenz der Region nur knapp unter 100

Nur zwei Landkreise in der Region liegen unter 50.

von Anke Donner


Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Am heutigen Montag liegt der durchschnittliche Inzidenzwert für die acht Städte und Kreise der Region bei 92,1 und damit kurz vor der 100er-Marke. Die Inzidenz für Niedersachsen liegt laut RKI heute bei 72,5, die Region bleibt damit also weit über dem Landesdurchschnitt.



Insgesamt meldet das RKI 293 Neuinfektionen für Niedersachsen, in der Region waren es 48. Es gab keine neuen Todesfälle in der Region. Jedoch steigt der 7-Tage-Inzidenzwert derzeit weiterhin an. Aktuell liegt die Stadt Salzgitter mit einer Inzidenz von 178,1 wieder an der Spitze Niedersachsens. Gefolgt von Wolfsburg mit 152,2, hier gab es drei Neuinfektionen. Die meisten Neuinfektionen der Region wurden laut Robert Koch-Institut aus dem Landkreis Wolfenbüttel gemeldet. Hier liegt die Inzidenz heute bei 62,0. Auch Braunschweig meldet neue Infektionen, von dort wurden 12 gemeldet. Braunschweig hat derzeit eine Inzidenz von 59,5. Nur knapp unter 100 liegt der Landkreis Gifhorn mit 94,8. Der Landkreis Peine weist eine Inzidenz von 102,3 aus. Unter einer 50er-Inzidenz liegen aktuell nur die Landkreise Goslar mit 43,8 undHelmstedt mit 44,8.


zur Startseite