Sie sind hier: Region >

Inzidenz der Region steigt wieder an und liegt über Niedersachsenwert



Inzidenz der Region steigt wieder an und liegt über Niedersachsenwert

Zwei Landkreise der Region melden rückläufige Werte. Ansonsten geht es am heutigen Sonntag wieder nach oben.

von Anke Donner


Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Region. Das Auf und Ab geht weiter. Die durchschnittliche 7-Tage-Inzidenz der acht Städte und Kreise der Region liegt am heutigen Sonntag bei 1.411,5 und ist damit im Vergleich zu gestern (1.389,7) wieder leicht angestiegen. Niedersachsenweit ist der Wert seit gestern (1.216,2) leicht rückläufig und liegt aktuell bei 1.206,5. Auch auf Bundesebene ist der Wert leicht rückläufig und liegt heute bei 1.466,5 (1.474,3).



Das Robert Koch-Institut meldet für Niedersachsen 10.763 Neuansteckungen und sieben Todesfälle. In der Region gab es, verglichen mit gestern (2.282), weniger Neuinfektionen. Hier wurden durch das RKI 1.818 gemeldet. Außerdem gab es einen weiteren Todesfall in Verbindung mit COVID-19.

Lesen Sie auch: Corona-Ticker so ist die Lage in der Region



Die meisten Neuinfektionen gab es mit 571 im Landkreis Peine, zudem gibt es hier einen weiteren Todesfall. Die Inzidenz ist von 1.266,2 am Samstag stark auf nun 1.459,0 angestiegen.

Ebenfalls angestiegen ist der Wert auch in Wolfsburg. Am Samstag lag die Inzidenz bei 1.658,6, nun bei 1.673,9. Es hat 127 Neuinfektionen gegeben.



Auch im Landkreis Gifhorn sind die Zahlen wieder nach oben gegangen. Bei 335 Neuinfektionen ergibt sich laut RKI eine 7-Tage-Inzidenz von 1.507,1 (1.410,1).


423 Neuinfektionen werden aus Braunschweig gemeldet, hier ist die Inzidenz von 1.213,1 am gestrigen Samstag auf 1.287,8 gestiegen.

Lesen Sie auch: Entwurf: Bei roter Corona-Warn-App kein direkter PCR-Anspruch mehr


156 Neuinfektionen und einen Anstieg der Inzidenz von 1.079,6 am Samstag auf 1.087,2 werden aus dem Landkreis Helmstedt gemeldet.

In nur zwei Landkreisen der Region sind die Werte rückläufig. Für den Landkreis Wolfenbüttel wird am heutigen Sonntag eine Inzidenz von 1.151,1 (1.208,1) gemeldet, es hat 18 Neuinfektionen gegeben. Gesunken ist die Inzidenz außerdem im Landkreis Goslar von 1.645,3 am Samstag auf 1.489,4 am Sonntag. Es wurden 188 Neuinfektionen gemeldet.

Unverändert ist der Wert in Salzgitter mit 1.636,7.


zum Newsfeed