Sie sind hier: Region >

Inzidenz in der Region Braunschweig bleibt zweistellig



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Inzidenz in der Region bleibt zweistellig

Mitunter liegt die Inzidenz bei knapp 20.

von Anke Donner


Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Region. Auch am heutigen Donnerstag steigen die Inzidenzen der Region weiter an. Inzwischen liegen nahezu alle Städte und Kreise im zweistelligen Bereich und kratzen zum Teil den 20er-Wert. Die durchschnittliche 7-Tage-Inzidenz der Region liegt heute bei 15,43 und damit weiterhin über dem Landesdurchschnitt von 13,9.



Die Stadt Wolfsburg hat heute die Inzidenz von 20 überschritten, laut RKI gab es acht Neuinfektionen. Ebenfalls kurz vor einer Inzidenz von 20 liegt der Landkreis Gifhorn (19,8) und die Salzgitter (19,2). Die meisten Neuinfektionen hat die Stadt Braunschweig mit 11. Auch im Landkreis Goslar, der bisher eine recht niedrige Inzidenz zu vermelden hatte, steigt der Wert von 2,2 am Mittwoch auf 7,3 am heutigen Donnerstag. Die regionalen Städte und Kreise vermelden keine neuen Todesfälle.


zur Startseite