Sie sind hier: Region >

Inzidenzen der Region wieder unter 100



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Inzidenzen der Region wieder unter 100

Alle Städte und Kreise der Region liegen bei der 7-Tage-Inzidenz wieder unter 100.

von Anke Donner


Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Die durchschnittliche Inzidenz der Region liegt am heutigen Dienstag bei 62,5 und ist damit im Vergleich zu gestern (67,8) leicht gesunken. Noch immer liegt der Wert über dem Landesdurchschnitt, der zu gestern ebenfalls leicht gesunken ist und laut RKI aktuell bei 58,2 liegt.



Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts gab es in Niedersachsen 320 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. In den acht Städten und Kreisen der Region gab es 26 Neuinfektionen, die meisten davon wurden mit sieben aus dem Landkreis Wolfenbüttel gemeldet. Weitere Neuinfektionen gab es auch in Wolfsburg (6), Gifhorn (6), Goslar (3), Braunschweig (2) und Peine und Helmstedt mit jeweils 1.

Lag die Inzidenz in Salzgitter und Wolfsburg gestern noch bei über 100, sind in diesen Städten die Werte zurückgegangen. Wolfsburg weist aktuell eine Inzidenz von 85,6 (109,0) auf, Salzgitter von 98,2 (111,7). Gesunken sind die Werte auch in Peine 77,3 (80,4), Braunschweig 59,1 (62,4) und Helmstedt 35,9 (39,3). Leicht anstiegen ist die Inzidenz in den Landkreisen Wolfenbüttel mit 27,6 (25,1), Gifhorn 68,8 (67,1) und Goslar 49,0 (48,3). Das RKI meldet für die Städte und Kreise der Region keine neuen Todesfälle.



zur Startseite