Wolfenbüttel

„Irren ist menschlich – Krankheitsbilder in der Psychiatrie“


Symbolfoto: Public Domain
Symbolfoto: Public Domain Foto: Public Domain

Artikel teilen per:

05.04.2018

Wolfenbüttel. Zusammen mit der Betreuungsstelle des Landkreises bietet die Evangelische Familien-Bildungsstätte Wolfenbüttel nach eigenen Angaben Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte an. Die nächste Veranstaltung findet am Montag, 9. April, von 19.00 bis 21.15 Uhr statt.


Sie steht unter dem Thema „Irren ist menschlich – Krankheitsbilder in der Psychiatrie“ und findet im Tagungshaus des „Landeskirchenamtes der ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig“, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1 in Wolfenbüttel im Raum „Tranquebar“ statt. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und informieren über die verschiedenen Aufgaben und Themenbereiche, mit denen sich ehrenamtliche Betreuerinnen auseinander zu setzen haben

In den Begründungen für eine Betreuung heißt es unter anderem Psychose, manische Depression oder Schizophrenie und anderes mehr. An diesem Fortbildungsabend erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sich hinter diesen Diagnosen verbirgt. Außerdem referiert ein Psychiater unter anderem darüber, was die Betreuer sowie Bevollmächtigte bei einer bestimmten Krankheit oder Behinderung beachten und wissen sollten.


zur Startseite