Sie sind hier: Region >

Irrfahrt endete im Grünstreifen - Fahrer nicht ansprechbar



Braunschweig

Irrfahrt endete im Grünstreifen - Fahrer nicht ansprechbar


Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Nicht ansprechbar war ein 27-jähriger Autofahrer am Montag Abend. Zeugen beobachteten den Mann, wie er mit seinem Auto trotz Rotlicht von der Elbestraße langsam in die Emsstraße einfuhr und auf dem begrünten Streifen vor dem dortigen Jugendzentrum zum Stehen kam.



Bei dem Manöver wurde aufgrund des geringen Verkehrs am Abend niemand verletzt. Die hinzugezogene Polizei fand den Mann zusammengesunken vor seinem Lenkrad. Er war sichtlich benommen und reagierte kaum auf
Ansprache.

Ein gerufener Krankenwagen brachte die hilflose Person in ein Krankenhaus, wo diese stationär verblieb.
Der Fahrer konnte bislang nicht zu dem Vorfall befragt werden. Da eine Drogen- oder Alkoholbeeinflussung nicht auszuschließen war, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite