whatshotTopStory

Ist denn schon Frühling ? - Polizei stellt 3.000 Euro-Blüten sicher


Bei einer Polizeikontrolle konnten unter anderem 3.000 Euro Falschgeld sichergestellt werden. Symbolfoto: Marc Angerstein
Bei einer Polizeikontrolle konnten unter anderem 3.000 Euro Falschgeld sichergestellt werden. Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

12.02.2016


Goslar. Am vergangenen Donnerstag führte die Polizeiinspektion Goslar zwischen 13 Uhr und 21 Uhr im gesamten Landkreis Kontrollen durch. Dabei stießen die Beamten auch auf einen Autofahrer, der 3.000 Euro Falschgeld mit sich führte.

Neben vielen Präventionsmaßnahmen sind diese Kontrollen ein Baustein im Kampf gegen den Anstieg von Wohnungs- und Geschäftseinbrüchen. Die Beamten der Polizeiinspektion Goslar wurden durch Polizeibeamte der Zentralen Polizeidirektion unterstützt. Es sind 65 Kraftfahrzeuge kontrolliert worden. Bei einer Kontrolle konnte neben geringen Mengen von Betäubungsmitteln auch Falschgeld in Höhe von 3.000 Euro in der Stückelung von sechsmal 500-Euro Scheinen festgestellt werden. Der aus Afghanistan stammende Mann ist polizeilich bekannt. Bei einer im Anschluss an die Kontrolle durchgeführten Durchsuchung seiner Wohnung konnten ein weiteres Falsifikat eines 500-Euro-Scheines und weitere geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt werden. Die Polizei Goslar wertet diese Kontrolle als einen Erfolg und kann einen Rückgang der Fallakten in den letzten Wochen im Bereich Einbruchsdiebstahl beobachten. Auch für die kommenden Wochen sind Kontrollen geplant.


zur Startseite