Sie sind hier: Region >

Jagd im Harz - Straßensperrungen und Einschränkungen für den Verkehr



Goslar

Jagd im Harz - Straßensperrungen und Einschränkungen für den Verkehr

Betroffen sind mehrere Straße zwischen Braunlage und Hohegeiß.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

Braunlage. Das Niedersächsische Forstamt Lauterberg bejagt am 8. Dezember 2020 seine Waldreviere zwischen Braunlage und Hohegeiß. Aus diesem Grund werde die sogenannte Stahlhaistraße am kommenden Dienstag von 8.30 bis 15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Sie verbindet die L600 aus Richtung Zorge kommend zur B4 nach Hohegeiß und Sorge. Eine Umleitung erfolgt am Kreisel Braunlage über die B4. Die niedersächsischen Landesforsten informieren in einer Pressemitteilung.



Wegen der Jagd wird die Geschwindigkeit auf der B4 auf 50 Km/h verringert. Betroffen ist der Bereich vom Abzweig der B242 bis zum Parkplatz Bechlerstein - Heimathütte. Weiterhin gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der L 600 beginnend am Kreisel über die Brunnenbachsmühle bis zum Parkplatz Nullpunkt mit dem Abzweig nach Zorge.

Förster Christoph Mews von den Niedersächsischen Landesforsten bittet Verkehrsteilnehmer, am Dienstag besonders aufmerksam zu fahren und auf Wild und Jagdhunde in den betroffenen Bereichen zu achten. Nach Beendigung der Jagd werden die Verkehrsbeschränkung umgehend wieder aufgehoben.


zur Startseite