Goslar

Jahresausstellung der Bildenden Künstler/Harz im Kreishaus


Sidney Gromnicas „Das Fossil“ ist eines von vielen Werken, die im Rahmen der Jahresausstellung der bk/harz vom 16. März bis 20 April im Kreishaus ausgestellt werden. Foto:
Sidney Gromnica
Sidney Gromnicas „Das Fossil“ ist eines von vielen Werken, die im Rahmen der Jahresausstellung der bk/harz vom 16. März bis 20 April im Kreishaus ausgestellt werden. Foto: Sidney Gromnica

Artikel teilen per:

07.03.2017

Goslar. Auch in diesem Jahr haben alle Kunstinteressierten ab dem 16. März die Möglichkeit, sich im Kreishaus vom Leistungsspektrum der bk/harz zu überzeugen. In ihrer jährlichen Ausstellung zeigen die Künstlerinnen und Künstler der Gruppe, was sie momentan bewegt.



Die Satzung des Vereins fordert nämlich, dass die ausgestellten Werke nicht älter als zwei Jahre sein dürfen. Diese Regelung sorgt dafür, dass die gezeigten Bilder und Objekte den jetzigen Leistungsstand der Gruppe wiedergeben. Ausnahmen gibt es nur für diejenigen, die das achtzigste Lebensjahr überschritten haben. Ihnen wird die Möglichkeit gegeben, auch frühere Werke aus ihrem Fundus vorzustellen. Alle anderen müssen sich dem strengen Reglement und der Beurteilung durch die Jury unterwerfen - bestimmt nicht zum Schaden für die Besucher der Ausstellung. Denn so ist in jedem Fall die Garantie gegeben, dass die Gruppe der künstlerischen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen auch in diesem Jahr nicht aus dem Weg geht.

Der Betrachter kann sich daher wieder einmal auf eine spannende Vielfalt unterschiedlichster Ansätze von traditionellen Techniken über Fotografie bis zur Computergrafik freuen. Auf der Vernissage am 16. März um 18 Uhr, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, begrüßt Frau Dr. Elfi Krajewski die Gäste; die künstlerische Einführung in die Ausstellung übernimmt der 2. Vorsitzende der bk/harz, Sidney Gromnica.

Die Ausstellung läuft vom 16. März bis zum 20. April im Forum des Kreishauses, Klubgartenstr. 6, 38640 Goslar. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr.


zur Startseite