Wolfenbüttel

Jahreshauptversammlung des Fördervereins Freibad Schladen


Vereinsmitglieder im gut besetzten Versammlungsraum. Foto: privat
Vereinsmitglieder im gut besetzten Versammlungsraum. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

27.02.2017

Schladen. Am vergangenen Donnerstag fand im Haus am See die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Freibad Schladen statt.


Die 1. Vorsitzende Karin Gensrich begrüßte die Mitglieder und Gäste. Nach den üblichen Regularien erwähnte die Vorsitzende das Motto "Gemeinsam sind wir stark", welches man sich im Vorjahr auf die "Fahnen und Poloshirts" geheftet hatte. Dieses war dann beim 1. Mai-Fest vielfach zu sehen. Getreu diesem Motto unterstützte der Förderverein auch viele Aktivitäten im Bad, das An- und Abbaden, die Schlauchbootregatta durch Teilnahme sowie Salat und Kuchenspenden. Auch bei der Pflege der Pflanzenbeetanlage wurde Hand in Hand gearbeitet.

Im Organisationsteam für das 50 jährige Doppeljubiläum, ist neben der DLRG und dem Trägerverein natürlich auch der Förderverein vertreten. Das Frühschwimmen, sowie das Kubbspielen findet auch wieder statt. Man konnte sich auch über zahlreiche Geldspenden freuen. Der Tombola-Erlös beim Tag der offenen Tür bei Agravis erbrachte über 2.000 Euro, über 3.500 Wuro war der Erlös beim 1. Mai und 2.000 Euro erhielt man von Rewe für den Weihnachtsbaumverkauf.

Der Finanzrahmen für die Freibadförderung wurde erweitert und von dem Jahresüberschuss 6.000 Euro der Rücklage des Mutter-Kind-Bereiches zugeführt, der dringend sanierungsbedürftig ist und wo erste Arbeiten zur Feststellung der Gesamtkosten bereits in Auftrag gegeben sind. Es wurde auch an Schulungen für die Pflege der Internetseite teilgenommen. Der Erfolgt ist zu sehen, da schmerzlich vermisste Fotos nun auch auf der Seite eingepflegt sind. Auch auf Facebook gibt es nun eine Vereinsseite.

Bevor die einzelnen Vorstandsmitglieder Berichte für die Bereiche ihrer Verantwortung abgaben, dankte Karin Gensrich allen Sponsoren und Helfern für ihr Engagement für den Erhalt der Schladener Naturoase. Nach einstimmiger Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes, folgte der Tagesordnungspunkt Wahlen. Zu wählen waren die 2. Vorsitzende (Almut Reichelt), die Schatzmeisterin (Ingrid Meinecke) der Schriftführer (Volker Kimpel) sowie zwei Beisitzer, (Heinrich Balke und Werner Schleifer). Alle Wahlvorschläge erhielten ein einstimmiges Votum.

Grußworte kamen vom Ortsbürgermeister Heinz-Jürgen Wiechens, in denen er ausdrücklich auf die vielen ehrenamtlichen Helfer hinwies, die es möglich machen, im Bad moderate Eintrittspreise anzubieten. Wiechens kündigte auch eine Fotoausstellung an, in der er Bilder in einer Benefizveranstaltung verkaufen wird. Der Erlös soll zur Hälfte als Spende dem Förderverein zufließen. Weitere Grußworte kamen von Jürgen Warneke für den Trägerverein und Rainer Bartels für die DLRG. Danach gab Ingo Ahrens noch einen kurzen Überblick über die wichtigsten anstehenden Arbeiten im Bad. Für 2017 gab die 1. Vorsitzende dann noch einige Termine bekannt. Nach dem Motto "wir machen unser Bad fit für 2017" finden folgende Arbeitseinsätze zur Saisonvorbereitung statt: 21. April 13 bis 17 Uhr, 22. April 9 bis 13 Uhr.


zur Startseite