Sie sind hier: Region >

Jan Böhmermann findet Braunschweig und Wolfsburg langweilig



Braunschweig | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Jan Böhmermann findet Braunschweig und Wolfsburg langweilig

von Werner Heise


Der Satiriker Jan Böhmermann machte sich über Braunschweig und Wolfsburg lustig. Foto: ZDF/Ben Knabe
Der Satiriker Jan Böhmermann machte sich über Braunschweig und Wolfsburg lustig. Foto: ZDF/Ben Knabe Foto: ZDF/Ben Knabe

Artikel teilen per:

Köln. In der neusten Ausgabe der ZDF Fernsehshow Neo Magazin Royale kritisiert der Satiriker Jan Böhmermann Braunschweig und Wolfsburg. Beide Städte seien langweilig, Wolfsburg noch "ein kleines bisschen" mehr.



Böhmermann, der vor allem durch das mittlerweile in Teilen verbotene Erdogan Gedicht einer breiten Masse bekannt wurde, stellte am Donnerstagabend einzelne Zuschauer seines Live-Publikums vor. Darunter auch Philipp aus Hamburg, der 2015 seinen Doktortitel der Ingenieurswissenschaften von der TU Braunschweig erhielt. "Sagen Sie mir die Stadt, die Ihnen einfällt beim Thema Langeweile. Richtig, Braunschweig! Oder?", kommentierte Böhmermann, woraufhin der einstige Student entgegnete: "Wolfsburg! Wolfsburg wär' noch langweiliger." Dem stimmte Böhmermann zu: "Ein kleines bisschen, liegt nah beieinander!" Man sei schnell mit dem Regional-Express dort, wenn einem Braunschweig "zu aufregend sei", witzelte Böhmermann.

Nachsehen kann man die aktuelle Ausgabe des Neo Magazins Royale in der ZDF Mediathek oder unter http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/


zur Startseite